| Paris Startseite | Paris by Night: Nachtleben in einer City die für Ihre Freizügigkeit bekannt geworden ist.
 

Allgemeine Info


Anreise Paris

Wissenswertes

Verkehrsmittel

Paris Shopping

Restaurants

Shows / Nachtleben

Stadt bzw. Metroplan

Klima/ Wetter

Attraktionen


Sacré Coeur

Arc de Triomphe

Paris Eiffelturm

Notre Dame

Paris Bastille

Champs Elysées

La Grande Arche

Invalidendom

Pont-Neuf Paris

Louvre

Panthéon

Tour Montparnasse

Katakomben

mehr sehenswertes

Reisebuchung


Hotelbuchung

Linienflüge




Ausflüge





Web-Tipps

Österreich Hotels
Harz Ferienwohnungen



Nachtleben & Diskotheken in Paris

Revuetheater und Shows


Pigalle
Nachtleben in der Stadt der Liebe!

Das Pigalle-Viertel  befindet sich  am  Hügel  des  Montmartre, um  den "Place Pigalle", den "Place  Blanche" und  den "Boulevard de Clichy". Hier  gibt es eine Menge  von  Sex  Shops, Peep  Shows,  Sex Kinos  und  Nachtclubs  aber  auch  das "Musee d l` Erotisme"  ist  hier ansässig  und kann mit vielen Exponaten über die Entwicklung erotischer  Kunst aufwarten. Im Viertel und auf  der Sexmeile selbst beginnt erst am späten Abend  das exzessive Leben, zieht  sich dann  aber bis in die frühen  Morgen hinein. Viele  von diesen  Läden  haben vor Ihren Geschäften Schlepper, die versuchen Touristen  mit einem  gratis Getränk zu locken. Dabei  gehen  Sie  oft  sehr  hartnäckig  vor  und  versuchen  in verschieden Sprachen mit Ihnen  in  Kontakt  zu  treten. Wir  wollen  nicht  sagen, dass  dies  immer  unsympathisch geschieht, denn  viele von  ihnen versuchen es auf  eine  sehr charmante  Art  und Weise.



Manchmal  kostet der  Eintritt aber auch  Geld und Sie sollten etwa 20 Euro einplanen aber was  sind  schon 20 Euro, wenn Sie  dafür  die größte  Mausefalle von Paris  kennen lernen können. Wenn  Sie  sich mal eine Table  Dance  Show oder ähnliches  anschauen möchten, tun  Sie es  einfach. Vieles  ist eher auf  männliche  Personengruppen ausgelegt aber auch Frauen  können  auf  Ihre  Kosten  kommen. Sind  Sie  erstmal  in  einer  Table  Dance  Bar eingetreten, dauert  es  nicht  lang und  die ersten sehr hübschen  Mädels  versuchen  mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Danach  kommt schon schnell die Frage, ob Sie der hübschen Dame ein Getränk ausgeben  möchten. Das Getränk ist meistens ein nicht  besonders guter Champagner, der  schon  mal 80 Euro  kosten kann. Zu späterer  Stunde  bieten  Ihnen die jungen Mädels an, für Sie zu  tanzen und falls Sie es möchten auch noch mehr. Sollten Sie den  Mädels  nur beim  Striptease zuschauen wollen, ist das auch möglich. Im Pigalleviertel gibt  es  auch  härtere  Shows, bei  denen  Sie  den  Damen und  Herren  beim  Liebesspiel zuschauen können. In den angrenzenden Strassen des Place Blanche bieten sich die leicht bekleideten  Damen in den  Hauseingängen  kleinerer Bars, Privathäusern sowie Hinterhöfen an. Die zumeist  jungen  Frauen  kommen sehr  schnell  zur  Sache und  auch  ausgefallene sexuelle Fantasien  werden hier erfüllt. Alles in allem ist das "Pigalle-Viertel" in Paris mit den Sexmeilen vieler  europäischer  Metropolen  vergleichbar, vielleicht mit etwas mehr Charme.




Impressum - AGB - Kontakt - Datenschutz

Copyright: paris-infoservice.de