| Paris Startseite | "Hotel des Invalides" oder Invalidendom in Paris. Sehenswürdigkeit und Attraktion der Militärgeschichte
 

Allgemeine Info


Anreise Paris

Wissenswertes

Verkehrsmittel

Paris Shopping

Restaurants

Shows / Nachtleben

Stadt bzw. Metroplan

Klima/ Wetter

Attraktionen


Sacré Coeur

Arc de Triomphe

Paris Eiffelturm

Notre Dame

Paris Bastille

Champs Elysées

La Grande Arche

Invalidendom

Pont-Neuf Paris

Louvre

Panthéon

Tour Montparnasse

Katakomben

mehr sehenswertes

Reisebuchung


Hotelbuchung

Linienflüge




Ausflüge





Invalidendom
historische Gebäude in Paris

Der Invalidendom oder auch "Hôtel des Invalides" genannt ist ein Denkmal der französischen Armee. Dort  wurde  der  große  Heerführer  Napoleon  beigesetzt, der im  Invalidendom  seine letzte Ruhestätte fand. Gegründet  und  erbaut  wurde  der Dom vom König Ludwig XIV, der den  Gebäudekomplex  für die  Beherbergung  seiner  Kriegsinvaliden  genutzt hat. Auf 10 000


Quadratmetern    sind   viele Exponate der Grande  Armee, wie  Waffen  und  Geschütze sowie    einige    persönliche Gegenstände  von  Napoleon ausgestellt. Allein  auf  2500 Quadratmetern  ließ  Charles de Gaulle Exponate aus  dem zweitem   Weltkrieg  für  den Besucher  zur  Schau stellen. Darunter schwere Geschütze
aber  auch  leichte  Waffen, wie  Pistolen oder Säbel. Nach dem  Haupteingang kommen Sie durch eine kleine  Parkanlage, bevor Sie durch ein  großes Tor  den Innenhof  betreten. Hier befinden  sich  eine  Vielzahl von  Kanonen und  Haubitzen. Bis zum  eigentlichen  Grab  von
Napoleon  und  dem   Museum
ist der Besuch  kostenlos. Der Invalidendom glänzt mit seiner verzierten  sowie  vergoldeten  Kuppel über  die  ganze  Stadt  und  stellt  ein  schönes Foto- motiv  dar. Ein  sehr   schöner Weg zum "Hôtel des Invalides" wie  man  in   Frankreich  sagt führt  vom  "Champs  Elysées"
über  die  "Pont  Alexandre III"
zum   Invalidendom.  Er   zählt zwar  nicht   den  wichtigsten Sehenswürdigkeiten von  Paris aber  für   Personen mit  Hang
und    Interesse   für   Kriegs-


Innenhof des Hôtel des Invalides


vergoldete Kuppel
geschichte ist er doch  sehr zu  empfehlen. Bei  Ihrem  Besuch des Museums nutzen Sie am besten die RER  Linie C oder die Metro Linien 8 &13. Metrostation: Invalide, Varenne oder La Tour Maubourg.



Website: www.invalides.org



Impressum - AGB - Kontakt - Datenschutz

Copyright: paris-infoservice.de